Stückeläckerweg 2a, 69168 Wiesloch
TEL 06222 - 30 464 - 0
Stückeläckerweg 2a
69168 Wiesloch
Tel 06222 - 30 464 - 0

Mehr Lebensqualität

mit Zahnimplantaten

Das Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel aus Titan, die bei Verlust eines oder mehrerer Zähne eingesetzt wird und den darauf verankerten Zahnersatz stabil trägt. Dank moderner Operationstechniken kann es sehr schonend, mit hoher Zuverlässigkeit eingebracht werden und heilt so innerhalb kurzer Zeit in den Kieferknochen sowie das Gewebe ein. Das Ergebnis: sowohl eine natürliche Ästhetik als auch die Stabilität eines eigenen Zahns. Implantate können als Anker für einzelne Zähne oder Brücken dienen, bestehende Prothesen sichern sowie stabilisieren und sind somit generell vielseitig einsetzbar. So profitieren unsere Patienten von einem natürlichen, sicheren Gefühl beim Essen, Sprechen und Lachen – ein echter Zugewinn an Lebensqualität.

Erfahren Sie mehr über unsere Implantat-Lösungen.

 

Implantologie

 

Häufige Patientenfragen zu Zahnimplantaten:

 

Ist ein Implantat für mich sinnvoll und überhaupt möglich? 

Für fast alle Patienten ist ein Implantat die richtige, optimale und damit selbstverständlich sinnvolle Lösung im Fall eines oder mehrerer fehlender Zähne. Allerdings gibt es auch einige Ausnahmen. Für den erfolgreichen Einsatz eines Implantats sollte die Wachstumsphase abgeschlossen sein, und dies ist in der Regel nach dem 18. Lebensjahr der Fall. Bei schwerwiegenden Erkrankungen können die Vorbedingungen für ein Implantat nicht erfüllt sein, so dass zunächst die individuelle Gesundheitssituation überprüft werden sollte.

 

Wie lange hält ein Zahnimplantat?

Ein Implantat hält in der Regel sehr lange. Bei guter Pflege und regelmäßiger Nachsorge ein Leben lang. Implantate müssen mindestens genauso sorgfältig gepflegt werden wie die eigenen Zähne. Aus diesem Grund empfehlen wir den zusätzlichen Gebrauch von Zahnseide und/oder Zahnzwischenraumbürstchen sowie zweimal jährlich eine professionelle Zahnreinigung.

 

Kann ich mit einem Zahnimplantat alles essen?

Gut eingewachsene Implantate können wie die eigenen Zähne voll belastet werden. Erfahren Sie hier, warum ein Implantat dem natürlichen Zahn in Ästhetik und Funktion sehr nahe kommt.

 

Werden die Kosten für ein Zahnimplantat von der Krankenkasse übernommen?

Die gesetzliche Versicherung übernimmt die Kosten anteilig in Höhe der jeweiligen Fallpauschalen. Die meisten privaten Krankenversicherungen übernehmen die Kosten für Implantate in voller Höhe. Auch viele Zahnzusatzversicherungen bezuschussen Implantat-Versorgungen. Genaue Auskunft gibt Ihnen Ihre Versicherungsgesellschaft.

 

Welche Vorteile haben Zahnimplantate im Vergleich zu einer Brücke?

Um eine Brücke in der Zahnreihe zu verankern, werden die Nachbarzähne beschliffen. Doch so geht gesunde Zahnsubstanz verloren. Bei einer Brücke wird die Zahnwurzel nicht ersetzt. Dies führt unter Umständen zu einem Rückgang des Kieferknochens, da der natürliche Kaudruck, der durch die Wurzel in den Kiefer übertragen wird, fehlt. Wenn der Knochen schwindet, führt dies mit der Zeit zu schlecht sitzendem Zahnersatz und einer vermeidbaren Beeinträchtigung der Lebensqualität. Implantate hingegen beeinträchtigen die Nachbarzähne nicht und wirken bei gutem Sitz auf den Kiefer fast wie die eigenen Zähne. Informieren Sie sich hier zu dem Behandlungsablauf einer Implantation.

 

Sind Zahnimplantate für Raucher geeignet?

Während die Folgen des Rauchens auf den gesundheitlichen Allgemeinzustand bekannt sind, ist das Wissen um die schädlichen Auswirkungen auf Zähne, Zahnfleisch und Zahnhalteapparat leider noch nicht sehr fundiert. Daher sollten Raucher in jedem Fall mögliche Risiken rund um die Implantation und eventuelle Probleme für die Zahngesundheit mit uns oder ihrem Zahnarzt besprechen.

 

Weiter zu Implantat-Lösungen