Stückeläckerweg 2a, 69168 Wiesloch
TEL 06222 - 30 464 - 0
Stückeläckerweg 2a
69168 Wiesloch
Tel 06222 - 30 464 - 0

Zahnerhalt durch

Wurzelspitzenresektion 

Unser Anliegen ist es, den natürlichen Zahn so lange wie möglich zu erhalten. Aufgrund von Karies oder anderen Zahnerkrankungen können jedoch chronische Zahnwurzelentzündungen entstehen. Auf klassischem Weg durch eine reguläre Wurzelbehandlung sind diese oftmals nicht mehr zu behandeln. Dadurch kann es notwendig werden, im Rahmen einer kleinen Operation, der Wurzelspitzenresektion (WSR), die Zahnwurzelentzündung zu entfernen, um einen langfristigen Zahnerhalt zu ermöglichen. In vielen Fällen ist es erforderlich, zusätzlich zur Wurzelspitzenresektion eine neue Wurzelfüllung einzubringen. Denn so können wir das Wurzelkanalsystem vollständig abdichten und damit einer erneuten Entzündung vorbeugen.

Werden Zahnwurzelentzündungen nicht oder durch vorangegangene Wurzelbehandlungen nur unzureichend behandelt, können nicht nur sehr starke Zahnschmerzen entstehen. Vielmehr drohen zudem eine Entzündung des umliegenden Kiefer-Knochengewebes und möglicherweise der Verlust des eigenen Zahns. Eine Wurzelspitzenresektion ist dann oftmals die richtige Behandlung.

Die Wurzelspitzenresektion erfolgt in unserer Praxis in Lokalanästhesie oder auf Wunsch auch in Vollnarkose.

 

Häufige Patientenfragen zur Wurzelspitzenresektion

Wie lange dauert eine Wurzelspitzenresektion?

Der eigentliche Eingriff bei einer Wurzelspitzenresektion dauert in der Regel zwischen 30 und 45 Minuten – abhängig von der Lage der Wurzel und der Schwere der Entzündung.

Hat man nach einer Wurzelspitzenresektion Schmerzen?

Nach Abklingen der Lokalanästhesie bzw. der Narkose können Sie ein Druckgefühl und Wundschmerzen an der operierten Stelle empfinden. Das von uns rezeptierte Schmerzmittel schafft für diese Beschwerden zuverlässig Abhilfe.

Was sollte ich als Patient nach einer Wurzelspitzenresektion beachten?

Verzichten Sie bis zum Abklingen der Betäubung auf Essen sowie auf heiße und besonders kalte Getränke. Legen Sie eine Kühlpackung auf die betroffene Wange, so dass die Schwellung schneller abklingen kann. Bitte kein Eis oder Coolpack direkt auf die Haut legen, sondern immer ein Tuch dazwischen! Meiden Sie Nikotin und Alkohol zumindest für einige Tage nach der Wurzelspitzenresektion.

 

Weiter zu Parodontitis-Behandlung